Werbung
Die schönsten Ferienfotos der Redaktion

Stil

Die schönsten Ferienfotos der Redaktion

  • Redaktion: Silvia Princigalli

Die annabelle-Redaktion war in den Sommerferien und hat für Sie bunte Erinnerungsfotos im Gepäck. 

Wir haben uns diesen Sommer auch eine kleine Auszeit gegönnt und Ferien gemacht. Ob flanieren an der schönen Côte d’Azur, aufwachen in einer mystischen Engadiner Berglandschaft oder segeln an der Küste der griechischen Insel Rhodos – wir hatten die Fotokamera mit dabei und zeigen Ihnen, wo unsere schönsten Eindrücke. 

Werbung

1.

«Düstere Burgen, dramatische Klippen und saftiges Grün, dazu ein charmanter Dialekt und süsser Irish Coffee. Den Witz der Iren habe ich noch immer im Ohr und an keinem Ort ist ein knisterndes Kaminfeuer so schön, wie in einem historischen Gästehaus auf dem irischen Land»

2.

«Cementgarden anstatt Beachlife: Kühle bringen Museen – Guggenheim, das neue Whitney, New Museum und der Botanische Garten in Brooklyn. Ein bisschen aussergewöhnlich – aber I LOVE IT!»

3.

«In Rhodos segelten wir bei einem Tagesausflug der Ostküste der griechischen Insel entlang: Schnorchelgänge in glasklarem Wasser, frische Austern vom Meeresgrund und fantastische Geschichten über die griechische Mythologie»

4.

«Wie im Märchen fühlte ich mich an diesem Morgen im Engadiner Bergdorf Tschlin. Ich wanderte allein durch den Nebel. Und als er sich auflöste, folgten mir dunkle Schmetterlinge auf meinem Weg»

5.

«Ich verbrachte meine Sommerferien mit meinem Freund und meiner Familie im Süden von Italien. Im kleinen Dorf Santa Caesarea genossen wir Sonne, Strand und Meer»

6.

«Man sagt doch, wenn man eine Nonne mit einer Tasche in der Hand sieht, bringt das Glück. Ich hoffe, das zählt auch für Nonnen mit Sonnenschirmen wie hier an der Westküste Italiens»

7.

«Die langen Ferien spare ich mir lieber für den Winter auf. Dafür ist das Openair Frauenfeld Tradition. Dieses Jahr waren es drei heisse Tage mit guter Musik, den besten Freunden und wunderschönen Sonnenuntergängen»

8.

«Me, my van and I»

9.

«Das Gute liegt tatsächlich so nah! Ich durfte meinen Sommer als Praktikantin bei der annabelle verbringen. Und so Tag für Tag nebenbei die Schönheit Zürichs im Sonnenschein geniessen.»

10.

«Zwei Wochen Apulien: Wir haben in Lecce Kirchen bestaunt, haben uns in Gallipoli am Strand gesonnt, sind in Torre dell’Orso von Klippen gesprungen, sind in türkisfarbenem Meer getaucht, haben Negroamaro geschlürft und Tonno, Polpo, Cozze, Pesce Spada, Calamare und Vongole gegessen – ein ziemlich perfekter Urlaub mit meinem Freund und einer spontanen Zusatznacht in Rom»

11.

«Nach einem langen Tag am Strand, bei Abenddämmerung die Aussicht auf Lissabon, die Stadt der sieben Hügel geniessen. Ein rundum perfekter Ferientag!»

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner

Entdecke mehr Storys aus STIL