Werbung
Wishlist: Diese Dinge wollen wir jetzt

Shopping

Wishlist: Diese Dinge wollen wir jetzt

  • Text: Sophie Eggenberger
  • Bilder: Micha Freutel, ZVG; Collage: annabelle

Einmal pro Woche verrät eine unserer Mitarbeiterinnen, was sie sich gerade wünscht. Heute mit Junior Marketing Manager Sophie Eggenberger.

1.

Cheers!

Gläser, Krüge, Teller und Schüsseln haben einen besonders hohen Stellenwert in meinem Leben. Kein Wunder also, dass meine Küche bis in alle Ecken voll davon ist. Für den Sommer brauche ich unbedingt noch neue Gläser. Die traditionellen, marokkanischen Verres Beldi von My Beni (in Grösse Large ca. 12 Franken pro Stück) müssen also noch ein Plätzchen in meinem Zuhause finden.

2.

Sparkly

Ich habe während meines Studiums in München direkt über der Boutique des Wiener Schmucklabels Anna gewohnt. Schon bei Einzug entdeckte ich die wunderschönen Designs und Farben und ahnte, dass es für mich teuer werden wird … Sechs Jahre und viele Schmuckstücke später kann ich es immer noch nicht lassen, ab und zu wieder auf die Site zu gehen – man kann schliesslich nie genug Schmuck haben, finde ich. Ganz besonders hat es mir nun dieser Earcuff in Roségold (ca. 870 Franken) angetan. Hoffentlich funkelt er bald an meinem Ohr neben all den anderen Anna-Designs.

3.

Postpandemie-Garderobe

Im Lockdown lebte ich in den weiten Designs und angenehmen Stoffen von Lamarel. Gründerin Sandra Pinto hat mit ihren Ideen genau den Puls der Zeit getroffen. Auch jetzt, angekommen in der Postpandemie, will ich nicht ganz auf die lockeren Schnitte verzichten. Für den Fall, dass ich also im Homeoffice bin und nach der Arbeit noch in die Badi zottle, steht dieses gestreifte Set aus Hose (ca. 70 Franken) und Bluse (ca. 97 Franken) in Grün ganz oben auf meiner Wishlist. Übrigens: schon entdeckt, dass die Kooperation lamarel x annabelle um lila Shorts ergänzt wurde? Falls nein, hier entlang.

 

4.

Ruhe für die Wände

Schon länger liebäugle ich mit den Werken von Marisa Burn. Besonders das Bild Love Is Here III (ca. 480 Fr.) hat es mir angetan. Die Farben, die Formen und der Holzrahmen – irgendwie so zeitlos, liebevoll und in sich ruhend. Sobald ich umziehe, soll eins ihrer Werke meine Wand schmücken. Marisa Burn ist übrigens morgen, Samstag, im Open-Studio von ihr und Kathrin Eckhardt an der Töpferstrasse 28 in Zürich vorzufinden (von 12 bis 17 Uhr). Wer weiss, vielleicht verliebst du dich auch noch in eines ihrer Werke?

5.

Lean on Me

Passende Kissen für mein Sofa zu finden, die ich gut mit allem kombinieren kann, stellt sich für mich als ewige Herausforderung dar. Die Leinenkissen (ca. 320 Franken) vom Zürcher Label Ensoie finde ich deshalb besonders schön. Schlicht und chic.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments