Werbung
Wishlist: Diese Dinge wollen wir jetzt

Shopping

Wishlist: Diese Dinge wollen wir jetzt

Einmal pro Woche verrät eine unserer Mitarbeiterinnen, was sie sich gerade wünscht. Heute mit Chefin vom Dienst und Gourmet-Redaktorin Evelyne Emmisberger, die in Badi- und Wanderlaune ist.

Splash!

Jetzt wo sich der Sommer doch noch in unsere Breitengrade bequemt, komme sogar ich wieder in Badi-Laune. Und da die Lockdown-Pfunde Anstalten machen, längerfristig auf meinen Hüften zu verweilen, liebäugle ich trotz nahendem Saisonende mit einem neuen Badeanzug. Mit seinem eleganten Retro-Design schmeichelt das Modell Zevreila des Schweizer Herstellers Lahco (120 Fr.) der Figur und verfügt über ein neckisches, praktisches Reissverschluss-Täschchen für den Garderobeschlüssel.

Rauf gehts!

Hochtouren mit Steigeisen, Pickel, Klettergurt und Seil: been there, done that. Schön wars, auch schön anstrengend, denn der Rucksack wog selten weniger als zwanzig Kilo. Die Berge liebe ich noch immer, aber heute nehme ich es leichter. Für Genusswanderungen mit netten Menschen und Hund (ebenfalls nett) brauche ich keinen Expeditionsrucksack mehr, sondern wünsche mir das nur 550 Gramm leichte Modell Lithia Speed mit 15 Liter Volumen von Mammut (110 Fr.), das speziell für Frauen und Tageswanderungen designt wurde. Und ohne Dutzende Bändel, Schnallen und Laschen auskommt.

Bon App!

Vor zwei Jahren war ich in der Bretagne in den Ferien und habe mich instant-verliebt in die raue Landschaft, das stürmische Meer, die herzlichen Menschen und natürlich: die Galettes. Fast täglich assen wir die herzhaften Crêpes aus Buchweizen, tranken dazu Cidre und amüsierten uns ein bisschen über die Touristen, die sich eine Crêpes-Pfanne als Souvenir kauften («haha, was glaubst du, wie oft die dann Crêpes machen daheim, ein- oder zweimal?»). Ja, sie wird unvernünftig selten in Gebrauch sein, ärgerlich viel Platz brauchen, dafür aber das Fernweh nach der Bretagne ein bisschen lindern: Die kirschrote gusseiserne Crêpes-Pfanne von Le Creuset (135 Fr. bei Globus).

Bild: Imaxtree

Warm-up

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: die Sommertage sind gezählt. Juhui! Ich liebe einfach alles am Herbst (ausser der Tatsache, dass nachher ein viel zu langer Winter kommt): das Essen, das Wetter, die golden verfärbten Blätter vor stahlblauem Himmel. Und die kühlen Abende, an denen man bei einem Glas Rotwein trotzdem noch draussen sitzt. Dazu passt das XL-Strickkleid aus der aktuellen Kollektion von Altuzarra – wie eine Wolldecke zum Anziehen, nur sehr, sehr viel stilvoller.

Handwerk

Zuverlässig kündigen meine Hände die kühlere Saison mit trockener, geröteter Haut an. Sieht nicht schön aus. Deshalb gönne ich ihnen diesen Herbst das Rundum-Sorglos-Paket mit der exklusiven Handcrème The Hand Treatment von La Mer (100 ml ca. 110 Fr.). Teuer? Total. Aber auch richtig gut. Und ich könnte endlich mal ein Produkt von diesem Superluxus-Label mein Eigen nennen.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments