Wohntrend

Wohntrend: Gemütliche Leseecke für Bücher-Fans

Redaktion: Rebekka Kiesewetter

e
f

Die Bücherwelt als Gesamtkunstwerk: Werbeplakat des jungen Londoner Verlags Nobrow, der gleichzeitig Druckerei und Buchladen ist. Infos: Nobrow.net

Buchstütze und Regalschmuck Wogg57 ab ca. 130 Fr. von Loris & Livia für Wogg

Wandbord 112B ca. 400 Fr. von Alvar Aalto für Artek, Birke lackiert

Kunstbuch «Holy Bible», illustriert von Adam Broomberg und Oliver Chanarin mit Fotos aus dem Archive of Modern Conflict, ca. 120 Fr. bei www.mack books.co.uk

Regalsystem Le Belge ab ca. 180 Fr. von Reinhard Dienes mit Vij5

Buchzeichen Bookworm je ca. 30 Fr. von Tom Dixon Eclectic

Kompakter Sessel aus der Familie «Oyster» von Jörg Boner für Wittmann, Preis auf Anfrage

Leseleuchte Companion ca. 430 Fr. von Jack Smith und Gemma Matthias für Discipline

Bürokombination LC16 ab ca. 3900 Fr. von Le Corbusier für Cassina

Regal aus der Serie Pocket String ab ca. 110 Fr. (wie abgebildet) von String

Buchstützen ca. 30 Fr. (3er-Set)von Hay

Hocker Tag ca 330 Fr. von Ichiro Iwasaki für Discipline

Regalsystem Tyke the Wild Bunch ab ca. 2040 Fr. von Konstantin Grcic für Magis

Bibliothekenleiter AEKI reloaded ca. 250 Fr. von Gerhardt Kellermann für Auerberg

Lesen macht glücklich. Dem Buch und seiner Leserin gebührt darum ein Ehrenplatz – auch zuhause.

Die Inspiration

Das Buch ist nicht tot. Zwar hat sich der Artbestand des asozialen Bücherwurms in letzter Zeit verringert, doch ist Lesen dank Buchclubs auch zum Happening geworden. In der realen, nicht in der digitalen Welt. Auf E-Reader wird Lektüre konsumiert, auf Papier zelebriert. Einerseits mit einer wertigen Gestaltung der Bücher, anderseits mit Verkaufsorten, die mit Kompetenz, Lesungen und Kaffee oder Tee aufwarten. Buchläden sind Spas für die Seele und perfekt, um Menschen kennen zu lernen: Gesprächsstoff steht in den Regalen.

Das macht lesen noch schöner

Bücher in schlichten Regalen zu den Stars machen; Lieblinge erhalten einen leicht zugänglichen Platz.

Eine Bibliothekenleiter kaufen (auch als Kleiderablage optimal!). Für niedrige Regale tun es Hocker ebenso (auch zum Zwischenlagern von Bücherstapeln; zum Sitzen, um spontan im wiederentdeckten Lieblingsbuch zu versinken).

Bücher schenken. Mit einem hübschen, vielleicht selbst gemachten Buchzeichen.

Buchstützen!

Stöbern. Zum Beispiel in kleinen Grafik- und Buchmessen, wie sie etwa in Galerien, Cafés und Shops stattfinden.

Gemütliche Ecken fürs gemeinsame Lesen einrichten, denn nur das ist noch schöner als das Lesen an sich.

Wohn-Shop

In unserem Wohn-Shop finden Sie eine Auswahl der gezeigten Möbel im aktuellen Trend zum Bestellen.

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox