Werbung
Reisrösti mit Spiegelei und Tomatensauce

Stil

Reisrösti mit Spiegelei und Tomatensauce

Wer sagt denn, Rösti müsse immer aus Kartoffeln bestehen? Probieren Sie die Variante mit Reis.

Zutaten für 4 Portionen

Reisrösti:
1 TL Kreuzkümmelsamen
Olivenöl zum Rösten
1 Zwiebel, gehackt
Meersalz
400–500 g gekochten Vollreis, z. B. Rundkorn oder Risotto (siehe Grundrezept)
Pfeffer aus der Mühle
4 frische Eier

Tomatensauce:
2 Knoblauchzehen, gequetscht
wenig Chiliflocken
Olivenöl zum Dünsten
4 Fleischtomaten, geschält, in Viertel geschnitten
1 Prise Zucker
Meersalz

Beilagen:

Frischkäse, z. B. Feta
Limeschnitze
Korianderzweige

Zubereitung
Tomatensauce: Knoblauch und Chili im Olivenöl leicht golden dünsten. Tomaten beifügen, mit Zucker und Salz würzen. 20 bis 30 Minuten sämig einkochen.

Reis: Kreuzkümmelsamen im Olivenöl in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze rösten, bis es gut riecht. Zwiebel und 1⁄4 TL beifügen, glasig dünsten. Gekochten Reis dazugeben, mischen und gleichmässig in der Pfanne verteilen. Ohne zu wenden oder rühren erhitzen, bis die Unterseite eine goldene Kruste bekommt. Dann mit einem grossen Spachtel wenden, wenn nötig etwas Öl beifügen. Zweite Seite ebenfalls braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz vor Ende der Bratzeit die Spiegeleier braten. Mit dem Reis anrichten. Tomatensauce, Frischkäse, Limes und Koriander dazu servieren.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner

Next Read