Werbung
Wishlist: Diese Dinge wollen wir jetzt

Shopping

Wishlist: Diese Dinge wollen wir jetzt

  • Text: Leandra Nef
  • Bild: Micha Freutel; Collage: annabelle

Einmal pro Woche verrät eine unserer Mitarbeiterinnen, was sie sich gerade wünscht. Heute: Lifestyle-Redaktorin Leandra Nef träumt schon mal von der Zeit zwischen den Jahren.

Pyjamaparty

Wissen Sie, was ich zwischen den Jahren machen werde? Rumliegen. Rumliegen und das vegane Fondue von New Roots verdauen, das es zu Weihnachten gibt. Hoffentlich in einem Seiden-Pyjama von Olivia von Halle (ab 495 Fr.), welches – an dieser Stelle einen kurzen Gruss an den Weihnachtsmann, das Christkind und alle meine Tanten – prima unter den Weihnachtsbaum passen würde. Sollte unverhofft Besuch klingeln, macht sich das Pyjama sogar beim Apéro gut.

Traumhütten

Und während ich rumliege und verdaue, in meiner Wohnung in Zürich, der Himmel grau, die Strassen matschig, träume ich von einer Hütte in den Bergen, wo Schnee noch Schnee ist und Winter noch Winter. Mein Lieblingsverlag Gestalten verlegt das ideale Buch (ca. 42 Fr.) zum Wegträumen.

Zukunftspläne

Was 2022 wohl bringt? Kino am 11. Januar, einen Gesprächsabend am 3. März, so viel steht fest. Und bald in meiner Agenda (39 Fr.) der Zürcher Illustratorin Yael Anders. Die bietet neben einer Wochenübersicht pro Doppelseite extra viel Platz für Ideen, Skizzen, Träume – ist also gleichzeitig Agenda, Zeichenheft, Moodboard. Lokal hergestellt aus recyceltem Papier, limitierte Auflage.

Fairytale

Einen Termin habe ich in meiner 2021-Agenda besonders dick umrandet: Silvester. Wo ich ins neue Jahr rutsche, weiss ich noch nicht. Dafür aber, was ich um Mitternacht tragen möchte: Die Slingback-Pumps (ca. 973 Fr.) mit dem unverkennbaren Absatz der gefeierten Schuhdesignerin Amina Muaddi. Ich channele schon mal meine Inner Cinderella.

Plexappeal

Zu den Schuhen aus Polyvinylchlorid passt eine Tasche von GINA GRNW (ab 490 Fr.) aus Polymethylmethacrylat. Die Schweizer Jungdesignerin Gina Grünwald fertigt sie von Hand aus Plexiglas-Resten, meine annabelle-Kollegin Jana Schibli hat mich auf die fancy Unikate aufmerksam gemacht.

Erleuchtung

Andere manifestieren Wünsche, inhalieren Salbei, massieren ihr drittes Auge. Ich wünsche mir eine Neon-Wandleuchte (ca. 275 Fr.) der schwedischen Lichtkünstlerin Josefin Eklund, um erleuchtet ins neue Jahr zu starten. Höhö. Also, liebe Tanten, bis Weihnachten.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments