Werbung
Hanne-Vibeke Holst: Schussfahrt ins Vergessen

Kultur

Hanne-Vibeke Holst: Schussfahrt ins Vergessen

«Wie viel Zeit habe ich noch, bis man etwas merkt?», fragt sie – und bleibt gefasst‚ als ihr der Arzt sagt, dass es drei, vielleicht auch fünf Jahre sind. Danach beginnt das Vergessen. Elizabeth Meyer hat Alzheimer. Die Spitzenpolitikerin ist diszipliniert, ambitioniert und zeigte niemals Schwächen. Nun beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit: Sie will aus dem Leben scheiden, bevor die Krankheit ausbricht. Schnell, spannend, klug.

Hanne-Vibeke Holst: Der perfekte Plan. Diana-Verlag, 2010, ca. 39 Fr.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner