Werbung
Herman Koch: Strapazierte Familienbande

Kultur

Herman Koch: Strapazierte Familienbande

Zwei Elternpaare treffen sich zum Krisengespräch: Ihre Söhne haben etwas Schlimmes angerichtet, die Folgen könnten verheerend sein. Paul will es für seinen Sohn unter allen Umständen wieder richten. Er ist bereit, dafür sehr weit zu gehen. Ein Kammerspielthriller um Elternliebe, Verrat und Moral.

Herman Koch: Angerichtet. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2010, 320 S., ca. 31 Franken

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner