Werbung
Digitaler Sonnengruss: Das Lenovo Yoga Tablet 8 im Test

Leben

Digitaler Sonnengruss: Das Lenovo Yoga Tablet 8 im Test

  • Redaktion: Geraldine Schläpfer

Das Tablet von Lenovo überzeugt mit Stehkraft und Handlichkeit – und das nicht nur im Yoga-Sitz.

Wenn ein Gerät wenig Installation fordert, hat es mein Herz schnell erobert. Wenn es zudem von Ashton Kutcher mitentwickelt wurde, kann das auch nicht schaden. So geschehen beim Lenovo Yoga Tablet 8. Eines vorweg: Mann muss kein Yogi sein, um sich mit dem Gerät anzufreunden.

Kommen wir zuerst zum Design: Schlank und sportlich sieht es aus, nur der verdickte Rand verwirrt zunächst. Dieser hat aber zwei triftige Gründe: Einerseits versteckt sich darin ein mächtiger Akku, der für bis zu 18 Stunden Laufzeit sorgt, andererseits sorgt er dafür, dass das Tablet in drei verschiedenen Positionen benutzt werden kann.

Multimodus-Tablet

Im Hold-Mode liegt der Griff auch über einen längeren Zeitraum angenehm in der Hand und ermöglicht so das einhändige Lesen eines E-Books oder das Blättern in einer Fotogalerie. Derselbe Griff kann um 90 Grad ausgeklappt werden und sorgt so im Stand-Mode für eine ideale Position zum Filmeschauen oder für Videochats. Zum Schreiben, Surfen oder Spielen eignet sich der Tilt-Mode: hier legt man das Tablet auf den Tisch und erhält dank des ausgeklappten Griffs eine leicht angewinkelte Oberfläche.

Der clevere Rand zwingt einen aber auch zu Kompromissen, denn das eigentlich dünne Tablet verdickt sich auf einer Seite deutlich. Im Gegensatz zu anderen Tablets, die durchaus clutch-tauglich sind, muss beim Yoga Tablet 8 darauf geachtet werden, dass der Rand seinen Platz in der vollen Tasche findet.

Austattung des Yoga Tablet 8

Das 8-Zoll grosse Tablet kommt mit einem Android Betriebssystem daher. Für mich als Mac-Jüngerin völliges Neuland, doch es ist wie im Yoga: Nach ein paar Anläufen wird der Sonnengruss immer flüssiger und so finde ich mich nach ein paar virtuellen Dehn-Übungen intuitiv zurecht im System. Das Gerät verfügt über Front-Lautsprecher mit überzeugendem Klang, der speziell im Stand-Mode zur Geltung kommt, einer 1.6 Megapixel-Frontkamera für Video-Chats sowie einer 5-Megapixel-Rückkamera für Fotos in Schnappschuss-Qualität. Das Tablet ist mit einem HD-Display ausgestattet, sowie einem 16 GB grossen internen Speicher, der über einen Chip um bis zu 64 GB erweiterbar ist. Das Gerät verfügt über WiFi, welches sogar im Yogi-Sitz auf dem Balkon einwandfrei funktioniert, sowie einem optionalen 3G-Modul.

Fazit: Der Standfuss entpuppt sich als überaus praktisch. Das Multi-Modus-System sowie der starke Akku zeichnen dieses Tablet aus und machen Surfen zum Vergnügen. Doch lassen wir Bilder sprechen:

— Das Lenovo Yoga Tablet 8 ist ab 248 Franken im Lenovo-Online-Store erhältlich.
 

Werbung

1.

… dem «Stand-Mode» …

2.

… und dem «Tilt-Mode» seine Yogi-Beweglichkeit unter Beweis.

3.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner

Next Read