Werbung

Leben

#annatalk: «Ich habe alles aufgegeben, denn ich wollte frei sein»

Wie schaffe ich es mich neu zu erfinden? Darüber haben wir beim ersten #annatalk live aus dem Viadukt-Bogen gesprochen. Ihr habt den Talk verpasst? Dann schaut ihn jetzt im Video-Stream an!

Werbung

Es diskutierten:

Isabelle Tschugmall

Vor vier Jahren kündigte sie ihren Job in der Finanzbranche, löste ihre Wohnung und Beziehung auf und zog nach Botswana, wo sie sich zur Safari-Guide ausbilden liess. Inzwischen hat die 32-Jährige zwei Unternehmen und eine Hilfsorganisation gegründet und schreibt ein Buch über ihre Laufbahn im afrikanischen Busch. Mehr Infos zu Isabelle Tschugmall gibt es hier

Christiane Gräber

Sie war einst als Schulleiterin tätig, stand in ihrer Karriere ganz oben – dann schrammte sie an einem Burnout vorbei, war monatelang krankgeschrieben. Damals war sie 55. Eine Frühpension kam für sie nicht in Frage. Heute ist sie 61 Jahre alt und hat sich beruflich neu etabliert: Als Grabrednerin. Mehr Infos zu Christiane Gräber gibt es hier 

Mathias Morgenthaler

Er ist Autor, Referent und Coach: In den letzten 20 Jahren hat Mathias Morgenthaler über 1000 Interviews zum Thema Beruf und Berufung geführt und berät heute Einzelpersonen und Unternehmen in der Frage, wie Menschen beruflichen Erfolg und persönliche Erfüllung in Einklang bringen. Mehr Informationen zu Mathias Morgenthaler gibt es hier

Helene Aecherli

annabelle Reporterin Helene Aecherli wird den Talk in unserem Viadukt-Bogen führen. Schaltet euch dazu und diskutiert mit.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Loading spinner
Subscribe
Notify of
guest
6 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Shirin Tanyer

Vielen Dank für diesen Talk. Das Thema ist höchstaktuell. Mein Motto: Hör auf dein Herz. Do what you love and the money will follow.

Last edited 23 days ago by Shirin Tanyer
Chiara_

Isabelle sagt, sie hat einfach gemacht. Aber wie hat sich diese Einstellung beibehalten, als es mal nicht so gut lief?

Danni

Haben die Redner:innen gemerkt, dass ihr Mut andere in ihrem Umfeld angesteckt hat?

Laura Bia

Kinder brauchen nicht viel ja, trotzdem muss/möchte ich meine Familie ja finanziell absichern – bis ich dann vielleicht mehr verdiene. Ist das nicht etwas einfach? Oder anders gefragt: Sollte man springen, bevor ich Familie habe?

Juliane

Sehr gelungen! Ich würde die Diskussion gerne weiterempfehlen. Gibt es eine Aufnahme?