Reportage

  1. Brennpunkt-Kindergarten: Chancengleichheit ist eine Utopie

    Kein Kinderspiel

    Am Stadtrand von Basel gibt es einen sogenannten Brennpunkt-Kindergarten. Was hier wohl brennt? Wir haben die Kinder – zum Beispiel den vierjährigen Roj aus Syrien – ein Jahr lang begleitet.

  2. «Burka und Niqab sind Ausdruck eines pervertierten Patriarchats»

    Diskussion um das Burkaverbot

    33 Jahre lang trägt Emel Zeynelabidin den Hijab, das islamische Kopftuch. Dann legt sie es ab. Sie hat begonnen, ihre Religion kritisch zu hinterfragen. Vollverschleierungen wie Burka und Niqab, sagt sie, sind Ausdruck eines politisierten, fundamentalistischen Islam. Es ist Zeit, dass sich gläubige Muslime dagegen erheben.

  3. Ist Nachhaltigkeit in der Mode möglich?

    Musterknaben der Zukunft

    Am Copenhagen Fashion Summit waren die Worte Sustainability, soziale Verantwortung und Ökobilanz in aller Munde. Ein Gipfeltreffen im undurchsichtigen Graubereich zwischen Marketing und Engagement.

  4. «Wenn ich eines nie war, dann langweilig»

    Porträt Martina Hingis

    Die erfolgreichste Tennisspielerin der Schweiz ist zurück: An den Olympischen Spielen in Rio holt sie im Doppel mit Timea Bacsinszky die Silbermedaille. Seit Anfang Jahr führt sie in derselben Disziplin die Weltrangliste an. Und trotzdem ist Martina Hingis in ihrer Heimat wenig beliebt. Warum eigentlich?

  5. «Wenn ichs mir selber mache ...

    Sexting

    ... lege ich das Handy zur Seite»: Sexting ist in der Erwachsenenwelt angekommen. Was ist so toll daran? Fünf Erfahrungsberichte über Sex per SMS & Co.

  6. «Was soll daran so toll sein?»

    Heilpraktiken

    Eigentlich wollte die deutsche Autorin Anousch Mueller Heilpraktikerin werden. Doch in der Ausbildung beschlichen sie immer grössere Zweifel. Ein kritisches Interview über eine Branche, die ohne Aberglaube nicht existieren würde.

  7. Zurück in Twin Peaks

    Reise-Reportage

    Seit Regisseur David Lynch eine dritte Staffel dreht, pilgern noch mehr Fans der Kultserie ans Twin Peaks Festival in die nebligen Wälder bei Seattle. Aliens, nennen sie die Einheimischen.

  8. Porträt eines Ladyboys

    Reportage

    Phajaranat war ein Kindermönch und lebte im Kloster, als er anfing, heimlich Antibabypillen zu schlucken, damit ihm Brüste wuchsen. Heute ist er Mimi – eine Frau – und einer von geschätzten 600'000 Ladyboys in Thailand.

  9. Der Club der Anonymen Alkoholiker

    Bei den trockenen Trinkern

    Keine Organisation hilft so vielen Menschen, nüchtern zu werden, wie die Anonymen Alkoholiker. In New York findet immer irgendwo ein Meeting statt. Unser Autor hat sich dazugesetzt.

  10. Das Frauenwunderland

    Reportage

    Noch vor zwanzig Jahren durften Frauen in Ruanda nicht mal Grund und Boden besitzen. Heute hat das Land mehr Frauen im Parlament als jedes andere auf der Welt, und jedes zweite KMU ist in Frauenhand. Express-Emanzipation à l’africaine.